Fitnesstraining nach Mark Lauren – Klimmzüge, Liegestützen etc.

So nachdem ich den Januar knallhart ohne Alkohol und Süssigkeiten durchgezogen habe und bin ich weiterhin sehr motiviert meine Fitness zu verbessern. In diesem Zusammenhang verweise ich gerne auf das Buch „Fit ohne Geräte“ von Mark Lauren. Darin sind sehr viele Übungen die man gut in den eigenen 4 Wänden durchführen kann. Neben dem Buch habe ich mir auch noch die App von Mark Lauren geholt, dadurch kann man einfach sein Training protokollieren und sieht so stetig was man überhaupt gemacht hat. Neben dem Workout-Plan von Mark Lauren gehe ich weiterhin mindestens einmal in der Woche Joggen. Da die Temperaturen noch recht kalt sind habe ich mir nochmal aus dem Wintersale von Fashion5 ein günstiges Sweatshirt bestellt.

So sah mein Training im letzen Monat aus:

In den ersten 2 Wochen musste ich „Leitersätze“ machen, die Wiederholungen gingen dabei rauf und wieder runter:

  • 1 Wiederholung
  • 2 Wiederholungen
  • 3 Wiederholungen
  • 4 Wiederholungen
  • 3 Wiederholungen
  • 2 Wiederholungen
  • 1 Wiederholung

…und dann wieder hoch!

Das ganze wurde über einen Zeitraum von 7 Minuten und 30 Sekunden für jede Übung durchgezogen. An Tag 1 (Workout1) habe ich ein Push&Pull-Workout gemacht: Liegestützen, „Türziehen“, Dips & „Tischziehen“. An Tag 2 (Workout2) folgte dann Beintraining: Lunges, romänisches Kreuzheben, Kniebeugen und Swimmers.
Mein Trainingsrythmus saht dabei wie folgt aus:

  • Montag: Workout 1
  • Dienstag: Workout 2
  • Mittwoch: Frei oder 100 Burpees auf Zeit
  • Donnerstag: Workout 1
  • Freitag: Workout 2
  • Samstag: Joggen
  • Sonntag: frei

Die Leitersätze habe ich über 2 Wochen durchgezogen. Danach habe ich 2 Wochen Intervallsätze gemacht, doch dazu in einem weiteren Beitrag mehr. Neben den Workouts habe ich natürlich auch noch mein Klimmzug-Programm gemacht. Insgesamt bin ich mit meinem Training und der Entwicklung meiner Fitness ganz zufrieden und sehr motiviert weiter Gas zu geben:). Das Buch von Mark Lauren „Fit ohne Gewichte“ kann ich auf jeden Fall jedem empfehlen, der kein Bock oder keine Zeit hat in ein Fitness-Studio zu gehen!

Für Personen, die Medikamente online insinuieren, gibt es mehrere wesentliche Punkte, die nicht ignoriert werden konnten. Es gibt Varianten Situation wie bipolare Störung, die keine Heilung haben. Zweifellos am beliebtesten ist Kamagra. Wenn Sie über sexuelle Störung betroffen sind, kennen Sie vermutlich über kamagra online insinuieren und . Dieser Artikel erzählt mehr über die Auswertung der erektilen Dysfunktion und . Variante Drogerien beschreiben es als . Manchmal Männer, die übermäßig wie Kokain trinken, finden es kompliziert, eine Erektion zu abgewinnen und sich an erektile Funktionsstörung Medikamente zu wenden. So ist es wichtig, über die Sache zu kennen. In der Regel kann dies Diabetes, Nierenerkrankungen oder ein venöses Leck unterhalten. Also, wenn Sie sexuelle Probleme erleben, ist es beträchtlich, einen qualifizierten Sex-Therapeuten gerade für eine komplette physische Prüfung zu sehen. Diese Medikamente sind nur für Sie. Geben Sie niemals Ihre Medikamente an andere Personen, auch wenn ihr Zustand das gleiche wie Ihre ist.

Comments

  1. Es ist eine starke Leistug und aller Ehren wert, wie Du Deinen Plan für das neue Jahr durchziehst.
    Ich habe mir schon vor längerer Zeit über der Zimmertür eine Klimmzugstange angeschraubt. Mit Klimmziehen, Joggen und Eigengewichtsübungen habe ich eine ganze Zeit einen selbst erstellten Trainingslan durchgehalten und auch deutliche Ergebnisse erzielt.
    Aber irgendwie wurde ich dann durch den Winter wieder aus dem Tritt gebracht. Deine Artikel haben mich animiert, auch wieder planmäßig an der eigenen Fitness zu arbeiten. Ein Gläschen Rotwein und ein oder zwei Stückchen Nussschokolade zum Abend werde ich mir aber trotzdem leisten.
    Danke für die interessanten Tipps und weiter viel Erfolg im Training.

  2. Schön, wenn man auf ein teures Fitness Studio verzichten kann. Die Übungen sind sinnvoll und tragen sehr zum Wohlbefinden bei. Ob man in einem Studio oder zu Hause die Übungen macht, bleibt sich egal, so oder so muss man erst mal den inneren Schweinehund besiegen, dann klappt das.

  3. Viele Übungen muss man nicht im teuren Fitnessstudio machen, sondern kann viele Übungen mit ein paar Tricks aus Zeitschriften oder dem Internet auch in den eigenen 4 Wänden machen. Das Problem ist jedoch, dass man für das Training at home sehr viel Disziplin braucht. Im Fitnessstudio kann ich mich hingegen besser auf meine Übungen konzentrieren.

  4. Das ist ein beeindruckender Trainingsplan und eine sehr sinnvolle Alternative zum Fitnessstudio. Grundsätzlich lassen sich mit vielen sportlichen Betätigungen sichtbare Erfolge erzielen, wichtig ist, über viele Jahre bei der Sache zu bleiben.

  5. Ich habe überlegt, mich in einem Fitnessstudio anzumelden und endlich etwas für die Figur zu tun. Leider bin ich zeitlich so eingespannt, dass ich es nur zu 2 Probetagen geschafft habe. 2 Hanteln sind jetzt für zu Hause geplant. Ich hoffe nur, dass ich auch hier meinen Schweinehund überwinden und das Training konsequent durchziehen kann.

  6. Klasse, das das so durchziehst. Ich habe keine Lust auf ein teures Studio, aber zu Hause komme ich auch nicht regelmäßig dazu was zu tun. Ich tröste mich immer damit: „Ab und zu ist besser als gar nicht!“.
    Ich wünsche dir noch viel Durchhaltevermögen und Spaß bei deinen Trainingseinheiten.

    Grüßle

    fantasylife

  7. Bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen und muss sagen, er gefällt mir wirklich gut. Ist für die eigene Motivation sicherlich gut, wenn man seine Fortschritte protokolliert.
    Was mich nochmal interessieren würde: wie lang gehst du denn joggen? Misst Du immer die Zeit auf einer bestimmten Strecke oder läufst Du einfach drauf los?

    Gruß Jonas

  8. Ich war vor ein paar Jahren mal im Fitnessstudio und möchte es heute nicht mehr angehen, da keine Zeit, Familie,Job und es ist mir auch zu teuer.
    Erstmal Kompliment, du bist gut motiviert und hast ein super Durchhaltevermögen!Das möchte ich auch wieder und werde mal mehrere von deinen Trainingsmethoden ausprobieren!werde erstmal noch ein paar Beiträge lesen 🙂

    glg Timo

  9. Ein Fitnessstudio hat schon viele Vorteile, aber es ist natürlich ziemlich teuer und acuh immer ziemlich zeitaufwändig. Zu hause geht es einfach deutlich schneller, und mit einigen Monatsbeiträgen aus dem Fitnessstudio kann man schon eine kleine Grundausstattung für zu Hause kaufen. Wichtiger als umfangreiche Geräteauswahl ist in jedem Fall die Motivation und die richtige Ernährung.

Trackbacks

  1. […] Fitnessprogramm eingehen. Seit Anfang des Jahres trainiere ich ja nach dem Buch bzw. der App von Mark Lauren „Fit ohne Geräte“. Neben dem Fitnesstraining achte ich sehr auf meine Ernährung, die sich nun immer mehr Richtung […]

Speak Your Mind

*