Die Primera Division

Wer an den Fußball denkt, der denkt gleichzeitig auch an die großen, internationalen Stars. Lionel Messi, Xabi Alonso und Christiano Ronaldo sind nur drei von ihnen. Doch gerade diese drei Spieler haben eins gemeinsam: Sie spielen in der wohl besten Fußballliga der Welt, der Primera Division.

Die Primera Division in Spanien ist wohl die Fußballliga, welche Niederlagen und Unentschieden am wenigstens verzeiht. Besonders im oberen Tabellendrittel stehen die Mannschaften kurz vor Ende der Saison oft Kopf an Kopf und kämpfen auf dem Platz um jeden Ball. Wer einmal einen spielentscheidenden Fehler macht, der braucht sich keine Hoffnungen auf den Meistertitel mehr machen. Inbegriff der packenden, spannenden und oft hochdramatischen Spiele ist wohl das ‚El Classico‘, wie Spiele des FC Barcelona gegen Real Madrid im Volksmund bezeichnet werden. Seit Jahrzehnten können beide Teams international stets oben mitspielen und bieten teils eindrucksvolle Vorstellungen, die jeden Gegner erschaudern lassen. Beim Zusammentreffen beider Teams steht nicht nur in Spanien die Fußballwelt Kopf. Auf dem ganzen Globus versammeln sich die Fußballfans, um die Spiele der Teams gegeneinander live vor den Fernsehgeräten zu verfolgen. Nur sehr selten werden sie dabei enttäuscht, denn die Spieler wissen genau, dass es nicht nur um den Sieg, sondern auch um Prestige geht.

Doch auch auf den Plätzen jenseits der ersten sechs Ränge spielen sich brisante Szenen ab. Die kleinen Teams, welche häufig zwischen Primera Division und Segunda Division pendeln müssen, können im Tabellenkeller immer wieder für Aufsehen sorgen und scheinen regelmäßig zu Leistungen fähig zu sein, die man ihnen auf dem Papier gar nicht zugetraut hätte. Die Fans dieser Teams sind oft mit ihrem Verein von Kindesbeinen an eng verwurzelt und verfolgen seit Jahren jedes Spiel mit. Die traditionsreichen Clubs sind nicht nur wegen ihrer Clubpolitiken beliebt, sondern stellen für viele gleichsam eine ganze Lebenseinstellung dar.

Für Personen, die Medikamente online anliefern, gibt es mehrere wesentliche Punkte, die nicht ignoriert werden konnten. Es gibt Varianten Situation wie bipolare Störung, die keine Heilung haben. Zweifellos am beliebtesten ist Kamagra. Wenn Sie über sexuelle Störung betroffen sind, wissen Sie vermutlich über kamagra online bestellen und . Dieser Artikel erzählt mehr über die Auswertung der erektilen Dysfunktion und . Variante Drogerien beschreiben es als . Manchmal Männer, die übermäßig wie Kokain trinken, finden es schwierig, eine Erektion zu abgewinnen und sich an erektile Dysfunktion Medikamente zu wenden. So ist es wichtig, über die Sache zu kennen. In der Regel kann dies Diabetes, Nierenerkrankungen oder ein venöses Leck versorgen. Also, wenn Sie sexuelle Probleme erleben, ist es beträchtlich, einen qualifizierten Sex-Therapeuten gerade für eine komplette physische Prüfung zu sehen. Diese Medikamente sind nur für Sie. Geben Sie niemals Ihre Medikamente an übrig Personen, auch wenn ihr Zustand das gleiche wie Ihre ist.

Comments

  1. Tja ist in der Tat so, aber da lobe ich mir die Bundesliga wo auch mal der FC Bayern in Freiburg verliert. Im spanischen Fußball ist es doch so, dass man gegen alle Kleinen gewinnen muss und dann in der tat im Classico die Meisterschaft entschieden wird.

    In der Bundesliga ist über die Saison gesehen spannender. Das No-Names wie Mainz und Hannover 96 da mal so ne Bomben-Saison spielen wie sie es hier getan haben, ist in Spanien kaum möglich. Die ersten 5 oder 6 Plätze gehen immer an die üblich Verdächtigen.

  2. Die spanische ist neben der italienischen auch meine Lieblings-Liga.

  3. Das Problem der Primera Division ist gerade die Überlegenheit von Barca und Real. Ausser man verschuldet sich wie Valencia oder vor ein paar Jahren La Coruna hat man keine Chance auf einen Titel. Da lobe ich mir Atletico Bilbao die nur Spieler aus der Region verpflichten und trotzdem erfolgreich sind.

  4. Ich wohne seit geraumer Zeit in Spanien (Madrid). Die Liga hier ist unglaublich langweilig. Alle warten immer nur auf Duelle zwischen Madrid und Barcelona. Alles andere ist einfach nur langweilig. Die anderen Vereine haben übrigens auch kaum Fans. Ich finde schon, dass es ein bisschen ausgeglichener sein könnte.

    Madrid und Barcelona gegen den Rest. Wie Andre schon sagt; Die Bundesliga ist spannender!

  5. Ich war schon einige Male in Madrid und Barcelona bei den Heimspielen.
    Das Clubs wie diese, Millionen in ihre Mannschaft stecken, hat auch was mit der Mentalitaet zu tun. Wenn die eigene Mannschaft verliert, ist das wie einen Kriegserklaerung…

  6. Für mich ist die Bundesliga mittlerweile die stärkste Liga der Welt. In Spanien mögen Clubs wie Barca oder Real dominieren (und auch auf europäischer Ebene Spitze sein), was Ausgewogenheit und Klasse in der Breite angeht, sehe ich die Bundesliga jedoch weit vorne. Hier kann einfach jeder jeden schlagen. Aktuelle Beispiele und Überraschungen zeigen ja u.a. die beiden „HSV’s“. Der „kleine“ aus Hannover rockt aktuell Europa und die Liga, der „große“ aus Hamburg spielt diese Saison wohl bis zu Ende gegen den Abstieg. Alles in allem, es ist und bleibt immer spannend. In Spanien, England und Co. sehe ich so etwas selten bis nie (?!) Interessant, wenn nicht durch Korruption etc. quasi intern zerstört, ist noch die Serie A, wo zumindest auch momentan einige Clubs um die Spitze mitspielen.

  7. Ich muss Andre zu 100% Recht geben – da lobe ich mir auch die Bundesliga wo es immer wieder überraschungen gibt

  8. In der aktuellen Saison in Spanien gab es aber auch schon ein paar Überraschungsteams, wie zum Beispiel Betis an den ersten Spieltagen oder Levante UD, die auch mal gegen die beiden großen Teams gewinnen konnten. Aber dominiert wird die Liga ganz klar von Real Madrid und dem FC Barcelona. Andere Mannschaften können nur selten und meistens nicht so lange ein bisschen Höhenluft schnuppern 😉

  9. Ich finde es vor allem interessant, wie unterschiedlich die verschiedenen Ligen funktionieren.

    Wir sind an deutschen Fußball gewöhnt und ich muss auch zugeben, dass mir das spannende Auf und Ab im TV viel besser gefällt als reine Torschlachten.

  10. die spanische Liga finde ich im Ganzen nicht so spannend wie die Bundesliga, da seit längerer Zeit nur noch einen Zweikampf zwischen Barca und Real existiert. Dieses Duell entschädigt dafür umso mehr!

  11. Einige deutsche Spieler sind dabei aber auch nicht zu verachten. Der deutsche Fußball hat mittlerweile auch anerkennendes geleistet.

  12. Ich finde die Spiele von Bayern und Co nicht zu verachten. Ich bin begeisteter Fußballfan und die Bundesliga am Wochenende ist immer ein Muss.

  13. Spanische Liga finde ich langweilig. In Spanien mache ich vor allem Winterurlaub im Süden, aber Fußball schaue ich lieber in Deutschland.

  14. In dem Moment, wo die Banken den beiden großen spanischen Vereinen die Kredite entziehen, vielleicht schon bald während der Euro-Krise, wird das System der spanischen Liga bestimmt zusammen brechen. Was nicht so schlecht wäre, denn in den kleinen Mannschaften tummeln sich durchaus sehr gute Spieler.

  15. Inzwischen hat Real Madrid ja gezeigt, wie man in der Primera Division Meister werden kann, ohne Barcelona notwendigerweise schlagen zu müssen: Indem man gegen die Kleinen gewinnt. So wird die Barcelona-Routine doch etwas aufgeweicht.

  16. Ich finde die spanische Liga, abgesehen vom Klassiker zwischen Barca und Real ziemlich langweilig.
    Ernsthafte Chancen auf den Meistertitel hat sonst keine Mannschaft.
    Real und Barce stehen oben und zeigen zum Teil tollen Fußball, haben aber auch Schulden ohne Ende.
    Mit persönlich gefällt Athletic Bilbao, die nur auf Spieler mit baskischer Herkunft setzt.
    Live hab ich nur ein Spiel in Spanien gesehen… und das war das CL-Endspiel 1999 in Barcelona 🙂

  17. schöne sache kann man sich unterhalten um den fußball wer wird weltmeister ??????????

Speak Your Mind

*